Das Kratzbrett

Für Ihre Katze, vor allem wenn es sich um eine Wohnungskatze handelt, sollten Sie immer für ausreichende Kratzmöglichkeiten sorgen. Mit dem Einsatz eines Kratzbrettes kannst du vermeiden, dass dein Stubentiger Möbel oder Tapeten beschädigt. Vor allem in Wohnungen mit wenig Platz, ist das Kratzbrett eine großartige Erweiterung aber auch Alternative zum Kratzbaum. Vor allem in Zimmerecken ist die Kratzmatte gut aufgehoben, denn hier schärfen sich die Samtpfoten besonders gerne Ihre Pfoten. Dieses Katzenzubehör nimmt dort keinen Platz weg und kann sehr einfach befestigt werden. Mit anschrauben, annageln oder der Befestigung per Klebeband lässt sich diese Arbeit auch für Nicht-Handwerker leicht erledigen.

Sollte eine Befestigung mit Nägeln oder Schrauben vorgesehen sein. Dann ist darauf zu achten, dass die Metallstücke nicht hervorschauen. Wird ein doppelseitiges Klebeband verwendet, ist es nicht selten, dass sich das Kratzbrett nach längerer Bearbeitung von der Wand löst. Neben der Befestigung zählt auch das verwendete Material an dem sich Ihre Katze die Krallen schärfen soll. Auf dem Markt sind Kratzbretter verschiedenster Qualitäten. Kratzmatten mit Plüsch sind in keinem Fall geeignet. Diese sind viel mehr zum kuscheln vorgesehen. Wer ein, mit Teppich bespanntes, Kratzbrett sein Eigen nennt, der sollte auf die Art des verwendeten Teppich achten. Manche Oberflächen können zu schmerzhaften Verletzungen führen. Denn die Katze kann sich an einem solchen Kratzbrett die Krallen ausreißen. Zudem kann Ihre Katze nicht unterscheiden was nun Kratzbrett ist und was Wohnzimmerteppich. Hier gut aufpassen!

Die beliebteste und sinnvollste Variante an Bespannung für Ihr Katzen Kratzbrett, ist die mit Sisal. Dieses Material ist am langlebigsten und artgerechtesten für Ihre Miez. Wenn Sie das Kratzbrett Ihrer Katze so richtig schmackhaft machen wollen, dann sollten Sie ein paar Voraussetzungen kennen. Zum einen sind Katzen Selbstdarsteller. Die meisten Samtpfoten verfügen über ein nicht zu unterschätzendes Ego und wollen dieses nur zu gerne präsentieren. Das Kratzverhalten Ihre Samtpfote ist ein typisches Ritual um das Selbstbewusstsein zu stärken und Stress abzubauen. Zudem werden bei diesen Vorgang Pheromone an der Kratzstelle hinterlassen. So kann jeder Konkurrent direkt riechen wer hier das sagen hat. Dieses Reviergehabe wird auch in der Wohnung ausgelebt.

Ebenso wie in der Natur werden Katzen immer wieder an die Kratzstelle zurückkehren um die Marken aufzufrischen. Denn die Duftspuren verfügen nur über einen geringe Reichweite. Die Striemen im Holz allerding, sind weithin sichtbar. Bei diesem natürlichen Vorgang wird Ihre Katze gerne beobachtet. Wenn Sie sich in die Länge streckt und beim Kratzen zur vollen Größe aufrichtet, dann ist Ihrem Schnurrer Publikum sehr recht. Platzieren Sie das Kratzbrett also möglichst zentral um den Genuss für Ihre Katze noch zu steigern.


CATGATO Kratzbrett flach

26,99 €

(inkl. 19% MwSt zzgl. Versand)
Zum Angebot
Katzenkratzbrett 'Wave' braun/beige 52x28x19 cm

20,95 €

(inkl. 19% MwSt zzgl. Versand)
Zum Angebot
Trixie Kratzbrett für Zimmerecken

33,59 €

(inkl. 19% MwSt zzgl. Versand)
Zum Angebot
Kratzbrett Hello Kitty Kratzmöbel Set

41,94 €

(inkl. 19% MwSt zzgl. Versand)
Zum Angebot
Kerbl Kratzbrett MILA weiß

22,99 €

(inkl. 19% MwSt zzgl. Versand)
Zum Angebot
CATGATO Kratzbrett halbrund

32,99 €

(inkl. 19% MwSt zzgl. Versand)
Zum Angebot